BLOG

Übersicht
16/09/2014

Mit Spaß die Welt verändern: Silent Climate Parade 2014 in Berlin

Im Rahmen der größten Klima-Demonstration der Welt wird die Silent Climate Parade am Sonntag, den 21. September 2014, mit tausenden Teilnehmern – leise, emissionsfrei und mit Funkkopfhörern ausgestattet – vom Alexanderplatz zum Brandenburger Tor tanzen, um auf das größte ungelöste Problem unserer Zeit aufmerksam zu machen: den Klimawandel.

Impressionen von der Silent Climate Parade 2013

Das Besondere dabei: Der Demonstrationszug ist von außen leise, aber immer dynamisch. Wie die globale Erwärmung. Vor dem Hintergrund des Klimagipfels am 23. September in New York, bei dem die Staats- und Regierungschefs den entscheidenden Klimagipfel in Paris 2015 vorbereiten, schließt sich die Silent Climate Parade in diesem Jahr dem globalen Klimaaktionstag “People´s Climate March” an. Gemeinsam mit anderen global stattfindenden Aktionen wollen die Veranstalter die politischen Entscheidungsträger dazu bringen, verbindliche Maßnahmen zum Klimaschutz zu verabschieden. Konkret: Sie sollen sich für einen Maßnahmenkatalog zum Erreichen des 2°C-Ziels verpflichten. Allein die Form der Demonstration zeigt, dass Alternativen möglich sind: Wo andere mit lauten Parolen skandierend durch die Straßen ziehen, wird hier für eine nachhaltige Zukunft getanzt – gemäß dem Motto der Silent Climate Parade: “Gesellschaft zu verändern darf Spaß machen!”

Dieses Jahr fand die Demonstration bereits in Mainz statt. In den letzten Jahren wurde die Demonstration in Berlin von Künstlern wie Sven Dohse, Nu, Dirty Doering und Dr. Motte musikalisch unterstützt. In diesem Jahr werden Mollono Bass (3000°), Egokind & Ozean (kallias), Clear Void (kallias) und Slurm (tanzmichmal) die Klima-Parade musikalisch unterlegen. Neben den DJs und Aktionskünstlern werden auch Organisationen wie Avaaz, BUND, Greenpeace und die WWF Jugend vertreten sein. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos.

Mehr Infos: www.climateparade.org

Hier gibt es Impressionen von der Silent Climate Parade 2013:

Geschrieben von Michael in Events
Übersicht
Phase 0 wird gefördert durch
Folge Phase 0