BLOG

09/12/2014

Dokumentation zu Kreativcamp und Fokus Festival 2014 in Görlitz

Im Sommer fand in Görlitz zum neunten Mal das Fokus Festival statt. Am 13. September lockte das deutsch-polnische Event mehr als 2000 Besucher auf das neue Festivalgelände, die Energiefabrik im Stadtzentrum. Über 50 Vereine und Initiativen mit knapp 300 Akteuren aus der gesamten Region beiderseits der Neiße gestalteten dabei gemeinsam ein buntes und abwechslungsreiches Programm mit junger Kunst und Kultur zwischen Graffiti und Streetart, Streetball und Funsport, kreativen Workshops und Vorträgen, Kino und Theater, einem Kinderland, Aktionen zum Mitmachen und Livemusik. Außerdem wurde in den Wochen vor dem Festival während des “Fokus Camp” auf dem Festivalgelände bei verschiedenen Workshops u.a. für Urban Gardening und Upcycling kreativ gearbeitet.

weiterlesen »

09/09/2014

Jungendkultur im Grenzgebiet: Das fokus Festival 2014 in Görlitz

Alles neu und doch beim Alten: Das fokus Festival wagt sich bei seiner neunten Auflage auf neues Terrain. Austragungsort des deutsch-polnischen Events ist in diesem Jahr erstmals die Energiefabrik (ehemals Hefefabrik) im Stadtzentrum von Görlitz. Hier präsentieren am 13. September wieder Künstler und Aktive, Initiativen und Institutionen von beiden Seiten der Neiße ein buntes und abwechslungsreiches Programm.

weiterlesen »

24/08/2014

IBUg 2014: Urbane Kunst trifft sächsische Industriekultur

Die Industriebrachenumgestaltung (kurz IBUg) geht in diesem Jahr in ihre neunte Auflage. Was als kleines und inoffizielles Graffitimeeting von Tasso (Maclaim Crew) in Meerane initiiert wurde, hat sich seit 2006 zu einem Festival von internationalem Renommee entwickelt – mit Künstlern aus der ganzen Welt, faszinierender Kunst, einem umfangreichen Rahmenprogramm und einer einzigartigen Atmosphäre.

weiterlesen »

11/06/2014

stARTcamp Ruhr York: Social Media für Kunst & Kultur

Am 14. und 15. Juni findet im Kunst- und Kreativzentrum Dortmunder U das zweite stARTcamp Ruhr York statt. Eingeladen sind alle Newbies, Praktiker und Profis aus der Kultur- und Kreativszene, die ungewöhnliche Gedanken und aussergewöhnliches Denken schätzen, Begeisterung bei neuen Visionen, Ideen, Erfahrungen und Projekten spüren, neugierig auf das grösste deutschsprachige Netzwerk für “Kultur im Social Web” sind und Spass an Vorträgen, Zusammenarbeit, Überraschungen, neuen Erkenntnissen und Party haben.

weiterlesen »

05/06/2014

N.I.C.E. Award 2014 prämiert Spillover-Innovationen

Kunst, Kultur und Kreativität sind wesentliche Impulsgeber für die Gesellschaft. Das Phänomen der gegenseitigen positiven Beeinflussung und Weiterentwicklung durch die Impulse aus anderen Bereichen nennt die Europäische Union “Spillover-Effekt” und fordert ihre Mitgliedsstaaten auf, Maßnahmen zu ergreifen, um die Kraft von Kultur und Kreativität sichtbar zu machen und innovative Effekte in andere Bereiche wie Stadtentwicklung, Klima oder Bildung zu fördern. Der N.I.C.E. Award prämiert deshalb 2014 innovative Spillover-Projekte aus Europa. Aufgerufen waren Kulturbetriebe, selbständige Kulturschaffende, Akteure der Kreativwirtschaft, wissenschaftliche Einrichtungen und Forscher mit kulturellem Erkenntnisinteresse, kulturpolitische Körperschaften und Institutionen, sich mit Kulturprojekten, kulturbezogenen Forschungsvorhaben zu bewerben und kultur- und kreativwirtschaftspolitische Strategien zum Thema “Spillover-Innovationen” einzureichen.

weiterlesen »

16/05/2014

PROSANOVA – Festival für junge Literatur in Hildesheim

Vom 29. Mai bis 1. Juni lädt PROSANOVA, das größte Festival für junge Gegenwartsliteratur im deutschsprachigen Raum, zu Text, Tanz und Gespräch nach Hildesheim. Mit Literaturperformances, traditionellen und szenischen Lesungen, Diskussionen sowie Konzerten und Partys feiert die jüngste Autorengeneration ihr persönliches Bekenntnis zur Literatur. An vier Festivaltagen und in mehr als 30 Veranstaltungen stellt PROSANOVA arrivierte neben noch unveröffentlichte Autorinnen und Autoren und tritt an, in Zusammenarbeit mit den Autorinnen und Autoren literarische Lebensentwürfe in individuelle Lesungsformate zu übersetzen. Eigens für das Festival wurde die Hauptschule am Alten Markt in ein literarisch erkundbares Festivalgelände verwandelt.

weiterlesen »

10/01/2014

Ein Rückblick auf das fokus Festival 2013 in Görlitz

Im vergangenen September fand auf dem Gelände des Alten Schlachthofs in Görlitz das achte fokus Festival statt. Mit mehr als 2.500 Besucher, 43 Vereinen und Initiativen aus Deutschland und Polen, die sich auf dem Areal mit Angeboten und Aktionen präsentierten. Rekordverdächtig! Zu erleben gab es auch diesmal die verschiedensten Facetten junger Kunst und Kultur: BMX und Skateboarding, Künstler aus Deutschland, Polen und sogar Mexico, die die Industriebrache mit Sprühdose und Pinsel gestalteten, Breakdancer, die das Publikum mit akrobatischen Tanzeinlagen begeisterten, und junge Talente, die sich auf der “Open Stage” beweisen konnten. Dazu gab es Workshops, Ausstellungen, Präsentationen und Informationen, Spiel und Spass im Kinderland, Theater, Livemusik und DJ’s. Mehr Jugendkultur geht nicht!

weiterlesen »

20/10/2013

10 Jahre Sinnbus – Jubiläums-Tour und Sampler

Glaubt es oder nicht: Sinnbus werden 10! Und das wird mit einer kleinen Jubiläums-Tour gefeiert. Auf vier Festival-Abenden mit Livekonzerten und anschließender Party werden dabei spannende Neuerscheinungen und aktuelle Zuwächse in der Labelfamilie zelebriert. Mit Unmap, The/Das, Rue Royale, Miss Kenichi, Jan Roth und La Boom Fatale sind aufregendende neue Künstler für die Konzertreise bereits bestätigt. Start der Tour ist am 31. Oktober in Hamburg. Weiter geht’s dann in Jena, Leipzig und Berlin. Be there!

weiterlesen »

18/09/2013

Kreativ, bunt und lebendig – Das fokus Festival 2013 in Görlitz

Fokus-Wetter, Fokus-Menschen, Fokus-Atmosphäre… einfach FOKUS! Am vergangenen Samstag feierte das deutsch-polnische fokus Festival in Görlitz bei seiner achten Auflage einen neuen Besucherrekord. Mehr als 2.500 große und kleine Gäste erlebten bei sommerlichen Temperaturen auf dem Gelände des ehemaligen Görlitzer Schlachthofs das volle Programm an Jugendkultur: BMXer und Skateboarder, die auf einem eigens aufgebauten Parcours ihre Tricks auf zwei Rädern bzw. vier Rollen zeigten, Künstler aus Deutschland, Polen, Schottland und sogar Mexiko, die die Industriebrache mit Sprühdose und Pinsel gestalteten, Breakdancer aus dem Dreiländereck, die das Publikum mit akrobatischen Tanzeinlagen begeisterten, und junge Talente, die sich auf der “Open Stage” beweisen konnten. Dazu gab es Workshops, Ausstellungen, Präsentationen und Informationen, Spiel und Spass im Kinderland, Theater und Livemusik. Insgesamt präsentierten sich am Nachmittag über 40 Initiativen und Vereine sowie ca. 300 Kreative und Aktive aus der gesamten Region auf dem Festival. Am Abend wurde dann im Club Nostromo auf dem Festivalgelände zu einem Mix aus Indie, Hip-Hop und Elektro mit Bands und DJ’s gefeiert.

weiterlesen »

Phase 0 wird gefördert durch
Folge Phase 0